CE-Beratung mit Risikobeurteilung

Schon seit Inkrafttreten der Maschinenrichtlinie 1998 ist jeder Hersteller von Maschinen nicht nur verpflichtet, eine Betriebs- und/oder Montageanleitung zu erstellen, sondern auch eine Risikobeurteilung (früher: Gefahrenanalyse) durchzuführen. Wenn Sicherheitsfunktionen durch steuerungstechnische Lösungen realisiert werden, muss zusätzlich nachgewiesen werden, dass der in der Risikobeurteilung geforderte Performance Level (PL) erreicht wird, sog. PL-Verifikation nach EN ISO 13849-1. Dies kann mit der Software SISTEMA des Instituts für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IfA) nachgewiesen werden. Das Ingenieurbüro AS-Texte in München berät und unterstützt Sie dabei gerne.

Das Ingenieurbüro AS-Texte in München berät in folgenden Bereichen:

  • Maschinenrichtlinie und andere Richtlinien wie EMV, Niederspannung, Druckgeräte etc. und CE-Konformität
  • Risikobeurteilung nach DIN EN ISO 12100
  • Zündgefahrenbewertung für nicht-elektrische Geräte nach DIN EN ISO 80079-36
  • Verifizierung des Performance Levels (PL) mit SISTEMA und Validerung nach DIN EN ISO 13849-1/-2.

Nach Sichtung Ihrer Dokumente und ggf. Besichtigung der Maschine oder Anlage wird die Risikobeurteilung oder Zündgefahrenbewertung von Dipl.-Ing. Annette Scholz bei Ihnen im Haus moderiert. Teilnehmen sollten idealerweise Mitarbeiter aus der M- und E-Konstruktion, Softwareentwicklung und dem Service.